Fehlendes Selbstvertrauen und Selbstunsicherheit

haben einen gravierenden Einfluß auf das psychische Wohlbefinden, die Leistung, die Motivation, die Zufriedenheit, das Erlebne von Stress und auf das eigene Umfeld.

  • zaghaft, ängstlich, furchtsam, unsicher, Projekte / Aufgaben / Situationen / Personen, die Angst machen, das Gefühl es nicht zu schaffen, sich überfordert fühlen, Befürchtungen haben, daß etwas nicht klappt, man selbst von anderen als mangelhaft/ungenügend/unsicher erlebt wird
  • übermäßige Vorsicht, das Bedürfniss alles zu 150% zu erledigen, die Angst, daß ein Fehler auftritt, man sich selbst und seinem eigenen Funktionieren nicht vertrauen kann
  • sich zurückstellen, hinter anderen verbergen, andere vorschieben, Sachen und Vorhaben ablehnen, Veränderungen ablehnen, torpedieren, Nebenschauplätze eröffnen von der Sache ablenken
  • vermeiden von Sachen, vor sich herschieben, hinauszögern, ausweichen, ignorieren, sich nicht getrauen, grübeln, sich blockiert oder gelähmt fühlen
  • sehen wie andere das "problemlos" hinbekommen, sich unterlegen fühlen, sich schlecht fühlen, den Kopf/die Schultern hängen lassen
  • privat oder beruflich ins hintertreffen geraten, zunehmend von wichtigen Dingen ausgeschlossen werden (oder fühlen), Mißerfolgserlebnisse aufgrund des zu geringen Selbstvertrauens, sich nicht über Chancen freuen, eine Welt voll Überforderungen und Schwierigkeiten sehen, depremiert sein, sich daheim und im Alltag gefrustet fühlen, immer weniger Schwung und Elan fühlen, sich verschließen, Partner /Partnerin / Familie leidet unter dieser Belastung mit
  • keine rechte Freude mehr haben, sich zur Arbeit oder zu entsprechenden Ereignissen schleppen, sich nicht recht konzentrieren können, wie abwesend sein, sich gestreßt fühlen, merken wie der Kontakt mit anderen immer schwerer fällt, andere Sachen durch die bevorstehende Situation leiden / ins Hintertreffen geraten, befürchten privat oder beruflich zunehmend ins Abseits zu geraten, Resignation, Flucht, ausblenden, den Kopf in den Sand stecken.
  • Sich selbst unterbewerten und, geringschätzen, das Gefühl zu wenig Gewicht zu haben, sich selbst herabsetzen und herabwürdigen, klein machen, dasGefühl haben, den Anforderungen nicht gerecht zu werden,
  • merken wie man zunehmend von anderen Menschen verkannt wird oder gar von Anderen erniedrigt, verächtlich und lächerlich gemacht oder verunglimpft wird
  • Schwierigkeiten Kontakt zu anderen Menschen zu knüpfen, Partner(in) zu finden und sich in engen Beziehungen unterlegen oder (selbst) unter Druck gesetzt fühlen, ständig angespannt sein müssen um den Ansprüchen gerecht werden zu können
  • Lebens- und Arbeitsfreude, Zuversicht, Aufgehen im Tun, frohen Mutes und offen für Neues sein, aufgeschlossen, Perspektive haben, sich gut fühlen, neue Ideen haben und den Mut finden Sie aktiv einzubringen, Entscheidungen sicher, durchdacht und souverän treffen können, ohne lange zu fackeln zur Realisierung kommen, engagiert sein, begeistert sein, Motivation und Zugkraft haben, Zielsicherheit, Standhaftigkeit, Willenskraft und Durchhaltevermögen, aktiv zupacken und sich tatkräftig einsetzen für sich selbst, das Projekt, das Team, die Mitarbeiter, das eigene Unternehmen, sich den vorher vermiedenen Aufgaben, Situationen und Personen stellen und sich in diesen Situationen als kompetent und wertvoll erleben
  • Neues, Projekte, schwierige Situationen aktiv angehen, Gespräche führen, Präsentationen und Vorträge halten, Verhandlungen führen, mit Mitarbeitern und Vorgesetzten, mit Kunden und Geldgebern sicher und souverän umgehen, sich auf das was zu tun ist konzentrieren, nicht mehr von Symptomen geringen Selbstvertrauens und Grübeleien behaftet zu sein, sich selbst als aktiven Gestalter der Situation erleben, sich neue Wege und Möglichkeiten eröffnen, Chancen sehen und nutzen, neue Chancen aufbauen und realisieren.
  • sich nicht durch Widrigkeiten, Schwierigkeiten, Probleme, andere Menschen beirren lassen. Den Mut aufbringen, über den eigenen Schatten zu springen und etwas zu riskieren ohne zugleich unüberlegt zu sein
  • an sich selbst glauben, ein tiefes Vertrauen in sich selbst, die eigenen Fähigkeiten, die eigene Persönlichkeit, die Art und Weise, wie man auftritt, mit anderen Menschen umgeht, arbeitet, organisiert und kommuniziert. Die Sicherheit gewinnen, daß einen andere Menschen als positiv, überzeugend, selbstsicher und authentisch erleben.
  • Zuversicht und Vertrauen in sich selbst und die Zukunft setzen, mit Optimismus, Begeisterung, Schwung und Enthusiasmus Neuem entgegensehen.
  • Andere Menschen begeistern und mitziehen, motivieren, anspornen und überzeugen.
  • Zufriedenheit, Spaß und Freude an der Arbeit und im Privatleben, psychische Stabilität, Symptomfreiheit und Gesundheit.
  • Arbeitsleistung, die deutlich höher liegt, eine höhere Arbeitseffizienz, eine bessere Arbeitsmotivation, weniger Fehler, eine höhere Arbeitsqualität und eine höhere Quantität erfolgreich realisierter Aufgaben und Projekte.
  • Anerkennung durch andere Menschen, Vorgesetzte, Kollegen, Mitarbeiter und Kunden, die Möglichkeit auf andere Menschen eine positive und charismatische Ausstrahlung zu haben, persönlich und beruflich interessantere Fragestellungen, Projekte und Aufgaben angehen zu können, die eine breitere Palette von Möglichkeiten bieten die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu verwirklichen

Fehlendes Selbstvertrauen führt immer wieder zu:

Beeinträchtigung der Lebens- und Arbeitsfreude
Konzentrationsproblemen und Grübeln
Niedergeschlagenheit, Hilflosigkeit, Überforderung, Angst
negativen bzw. unsicheren Eindruck bei anderen Menschen
Mißerfolgserlebnissen, die man sich selbst ständig vorwirft
Selbstbeschneidung der eigenen Chancen und Möglichkeiten
verstärkter Krankheitsanfälligkeit durch ein höheres Stressniveau
Verschlechterung der privaten und beruflichen Situation


Psychologische Beratung unterstützt Sie in der Lösung und Bearbeitung der Selbstunsicherheit und des mangelnden Selbstvertrauens. Negative Erfahrungen und schlechte Gefühle werden durch die Beratung verarbeitet und neue angstfreie Wege für Sie gehbar. Aspekte, die für eine Verbesserung der Selbstsicherheit und des Selbstvertrauens bearbeitet werden sollten:

verbale Selbstsicherheit
non-verbale Selbstsicherheit
selbstsicheres Verhalten
Wahrnehmung / situatives Verstehen und Selbstsicherheit
Innere Bilder und Selbstsicherheit
Gefahrendenkmuster, negative Denkmuster, Selbstabwertungen
Die Rolle des Selbst / Selbstbildes
körperliche Komponenten der Selbstsicherheit
emotionale Komponenten der Selbstsicherheit
Selbstsicherheit und die individuelle Lerngeschichte
Der Einfluß von Erinnerungen und Erinnerungsprozessen
individuelle Selbstsicherheit und soziale Prozesse
Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen
Selbstsicherheit in kritischen Situationen
Selbstsicherheit und berufsspezifische Aspekte
Einflußfaktoren des privaten Kontexts und der Arbeitsumgebung


Vorgehen und Verfahren:

1. Analyse von Ursachen und Gründen für die Selbstunsicherheit
2. Beratung
, Treatment, aktiver Aufbau von mehr Selbstvertrauen
3. Verfahren des Selbstsicherheitstrainings
4. Abbau von Teufelskreisläufen aus Angst und Vermeidung
5.
Umgang mit körperlichen Unsicherheitsymptomen
6.
Umgang mit Unsicherheitsgedanken + unsicherem Verhalten
7.
Training der positiven Selbststeuerung
8.
Training eines positiven Umgangs mit Selbstunsicherheit
9.
Aufbau eines selbstsicheren Verhaltens

Unser Beratungsangebot:

Wir unterstützen Einzelpersonen, Paare und Kinder im Umgang mit Selbstunsicherheit
, trainieren und begleiten Sie bei der Lösung und unterstützen Sie beim Erarbeiten neuer Formen des selbstsicheren Verhaltens.


Seminar Selbstvertrauen im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<


 

psychologie beratung + therapie
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75

anfrage@psychologiepraxis.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@psychologiepraxis.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten: http://www.paarprobleme.de
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de



Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<